Termine

  • Fr, 01.06.2018
    Beweglicher Ferientag
  • Di, 05.06.2018
    Feztag
  • Mi, 06.06.2018
    Schulkonferenz

Realschule Berufsorientierung an der Realschule

Liebe Eltern, liebe Schüler, wir wollen außer bei dem, was wir in Niederndorf lernen, nie den Blick für die anschließende Arbeitswelt verlieren. Denn auch gerade dafür lernen wir! Daher wollen wir rechtzeitig mit der beruflichen Vororientierung unserer Schüler/innen beginnen.


 
Das Video des „Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW“ „Kein Abschluss ohne Anschluss“ stellt auch die an unserer Schule wesentlichen Standardelemente der Berufsorientierung kurz und anschaulich vor.
 
 
Die Potenzialanalyse führen wir im ersten Halbjahr der Klasse 8 durch, damit die Schüler/innen die eigenen Interessen, Neigungen und Möglichkeiten entdecken und ihre damit verbundenen Kompetenzen weiterentwickeln können. Sie fördert die Selbstreflexion und die Auseinandersetzung mit eigenen Stärken, Interessen, Neigungen und beruflichen Anforderungen.
 
Die Berufsfelderkundungstage finden an unserer Schule im zweiten Halbjahr der Klasse 8 statt. An drei aufeinanderfolgenden Tagen werden die Schülerinnen und Schüler in mehreren Berufsfeldern (die ihnen möglichst aus der Potenzialanalyse aufgezeigt wurden) Arbeitsabläufe sowie verschiedene berufliche Tätigkeiten praxisnah kennenlernen und so Einblicke in die Berufswelt gewinnen. Die Jugendlichen sind dabei nicht bloß Zuschauer, sondern erkunden aktiv berufliche Tätigkeiten.
 
Zu Beginn der Klasse 9 führen wir unser 3-wöchiges Betriebspraktikum durch, für viele ein
Meilenstein auf dem Weg in die Berufswelt.
 
Bei der Koordinierung der Berufsvorbereitung arbeiten wir eng mit außerschulischen Partnern zusammen.
So nutzen wir die Angebote der Bundesagentur für Arbeit
  • Regelmäßiger BIZ-Besuch der 8er Klassen
  • u.a. Vermitteln individueller Beratungstermine mit der Berufsberaterin (Frau Simon)
Wir arbeiten mit den weiterführenden Schulen des Siegerlandes zusammen
  • u.a. regelmäßige Besuche der Infotage der Berufskollegs
  • Gymnasium am Löhrtor (u.a. kollegialer Austausch zur Optimierung des Übergangs von Realschule zur gymnasialen Oberstufe und Vorstellen der Oberstufe durch den Oberstufenleiter)
Zum Kennenlernen verschiedener Berufe/Branchen/Unternehmen, zur Unterstützung beim Bewerbertraining und dem Üben für Einstellungstests arbeiten wir eng mit folgenden Partnerbetrieben zusammen:
  • Autohaus Hoppmann
  • Fa. Quast
  • Kreisklinikum Siegen-Weidenau
  • Fa. Hartmann und Uebach (Wilnsdorf)
  • AOK Siegen
  • Intersport Langenbach (Weidenau)
  • HF Mixing Group (Freudenberg)
  • Seniorenhäuser Lützeln
Das BOB (Berufsorientierungsbüro) ist ein Raum in unserer Schule, in dem zum einen die Beratung und Präsentationen unserer außerschulischen Partner stattfinden. Zum anderen erfolgt aber auch hier eine schulinterne Beratung durch Herrn Schmidt (Lehrer und StuBo-Koordinator). Vielfache Auslagen zur Berufsorientierung und den schulischen Alternativen nach Klasse 10 sowie mehrere PCs mit Zugriff auf Programme und wichtige Links zum Thema können bei der Berufsorientierung der Schüler/innen helfen.