Termine

  • Sa, 27.01.2018
    Skifreizeit
  • Fr, 02.02.2018
    Zeugnisausgabe 3. Stunde
  • Mo, 05.02.2018
    Anmeldewoche

Realschule TAG DER OFFENEN TÜR

Am Samstag, den 6. November 2010 stellte sich die Realschule mit einem Tag der offenen Tür vor.


Zum ersten Mal fand dieser Tag ohne die Hauptschule statt, die ja nach Kaan-Marienborn umgezogen ist. Trotzdem waren genügend Helfer da, um die vielen Besucher in Empfang zu nehmen, die sich auch von dem regnerischen Wetter nicht abschrecken ließen.
Besonders beliebt waren die verschiedenen Mitmach-Angebote. Man konnte Karaoke singen, Cajon lernen, elektrische Experimente machen, sich schminken lassen oder Kerzenständer basteln und sogar Ponyreiten. Nach der Eröffnung der neuen Boulderwand an der Turnhalle konnten die Teens ihre Kletterfähigkeiten unter Beweis stellen. Die SV bot in der Turnhalle ein Tischtennisturnier an, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab.
Natürlich gab es auch wieder interessante Ausstellungen vom Betriebspraktikum und Schulstatistiken bis hin zu den Hilfsprojekten für Pakistan und Rumänien. Auch zu den Themen Frankreich, Chemie, Freiheit, Missbrauch wurden kreativ aufgearbeitete Informationen gezeigt. Einige ehemalige Schüler führten in passenden Kostümen auf dem Schulhof anschaulich vor, wie es im Mittelalter vorging.


Eltern, die die Schule kennen lernen wollten, hatten dazu bei den Vorträgen und Vorführungen Gelegenheit. So erklärten Schüler der Klasse 9b  wie man das Lernen lernt. Mit Hilfe des neuen Smartboards im Biologieraum wurde das Busbegleiter-Konzept präsentiert. In der Klasse 6b gab es eine Geschichtsstunde zum Thema „Ägyptische Mumien“ und eine Religionsstunde zu sehen. In der Cafeteria jonglierten begabte Schüler mit Diabolos. Beim Mittagessen interpretierte die Schulband überzeugend einige englische Songs. 
Viele nutzen die Gelegenheit, die Schule durch den Kauf von Büchern zu unterstützen, sowohl beim Bücherflohmarkt als auch beim christlichen Büchertisch im Eingangsbereich. Andere kauften lieber die von einigen Müttern mit viel Liebe selbst hergestellten Artikel auf dem Basar.
Der Höhepunkt des Tages war sicherlich der Sponsorenlauf, bei dem Schüler und Lehrer einen Gesamtbetrag von ca. 6000,- Euro eingelaufen haben. Die Klasse 6b stellte die meisten Teilnehmer und Nils Uebach schaffte den Rekord  seiner Altersklasse von 13 Runden. Von den Klassen 7-10 lief Ann-Luisa Adler das meiste Geld ein. Das gespendete Geld wird zur Hälfte für die Flutopfer in Pakistan eingesetzt und die andere Hälfte kommt der Schule für Anschaffungen zugute.
Bei der Siegerehrung wurde auch die sportlichste Klasse mit einem Pokal ausgezeichnet. Die Klasse 8b hatte auf dem Sportfest im Sommer die meisten Punkte erreicht.
Wir möchten uns bei allen Schülern, Eltern und Lehrern herzlich bedanken, die durch ihren engagierten Einsatz zum guten Gelingen dieses Festes beigetragen haben.


Uwe H. Böhm
 

Datei-Downloads