Begrüßung der Schulleitung

Schön, dass Sie uns hier besuchen!
Seit August 2016 sind wir zwei Schulen unter einem Dach: ...


...mehr

Für den schnellen Kontakt:

FcS Siegen
Kaan-Marienborn

Sekretariat:
Frau von der Heyden
Tel: 0271-7734350
kaan@fcs-siegen.de
Augärtenstr. 15
57074 Siegen

Hauptschule Professionelle Politikstunde: Volkmar Klein (MdB) besuchte die Freie Christliche Schule Kaan.

Über einen Beitrag aus dem aktuellen Geschehen der bundesdeutschen Politik durften sich die Schülerinnen und Schüler der Freien Christlichen Schule Kaan-Marienborn freuen. Volkmar Klein, Abgeordneter für den Kreis Siegen-Wittgenstein im Bundestag, stand den oberen Klassen in einer Politikstunde Rede und Antwort. ...


 

Neben einer willkommenen Abwechslung im Schulalltag lernten die Schülerinnen und Schüler einiges über praktische Politik und erlebten eine Politiker zum Anfassen, der es ihnen leicht machte, ihre zum Teil kritischen Fragen „an den Mann“ zu bringen.

 

Die ca. 75 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 und 10 erlebten eine Podiumsdiskussion, die von 3 Jugendlichen und 2 Lehrkräften bestritten wurden. Abgerundet wurde die Diskussion durch Fragen aus dem Publikum. Fragen und Diskussionsrunde waren im Vorfeld in den Politikstunden und in Projekten sorgfältig vorbereitet worden, so dass Volkmar Klein bei den zum Teil sehr spezifischen Fragen durchaus nachdenken musste, bevor er die passende Antwort parat hatte. So fragten die Jugendlichen zum Beispiel nach dem Sinn und Unsinn von neu geplanten Industriegebieten im Siegerland, nach den Gefahren bei Legalisierung von Coffeeshops, der Unsicherheit des Euroshops, den Betreuungsplätzen für unter 3jährige und vieles mehr.

 

Volkmar Klein berichtete den Schülerinnen und Schülern aber auch aus dem Alltag eines Politikerlebens und beschrieb anschaulich das Tagesgeschäft. Für die Jugendlichen entstand so ein leb- und sinnhaftiger Eindruck von Berlin und dem Bundestag, was viel anschaulicher war als Debatten-Videos aus dem Bundestag dies im Unterricht vermitteln können. Verstärkt wurde das durch die lockere Art von Herrn Klein, der die Jugendlichen mit ihren Fragen sichtlich ernst nahm und um konkrete Antworten bemüht war.

 

Die Politikstunde endete mit einem Statement von Herrn Klein, dass wir dazu berufen sind, uns gesellschaftlich zu engagieren, ob politisch oder in Vereinen, da wir eine Verantwortung der Gesellschaft und unseren Mitmenschen gegenüber haben, vor allem, wenn diese nicht so gut gestellt sind wie wir.