Begrüßung der Schulleitung

Schön, dass Sie uns hier besuchen!
Seit August 2016 sind wir zwei Schulen unter einem Dach: ...


...mehr

Für den schnellen Kontakt:

FcS Siegen
Kaan-Marienborn

Sekretariat:
Frau von der Heyden
Tel: 0271-7734350
kaan@fcs-siegen.de
Augärtenstr. 15
57074 Siegen

Hauptschule Herzlich Willkommen an der FCS!

Alle waren sie wieder gekommen: Tanten, Omas, Eltern - und natürlich die wichtigsten Gäste des Einschuungsgottesdienstes der Hauptschule der Freien Christlichen Schule Siegen - die Schüler der neuen 5. Klassen.


Gemeinsam mit den "alten Hasen" begrüßte Herr Lutz (Konrektor) die "Neuen" und stellte heraus, wie sich die Schule über die neuen Schüler freue und jeden einzelnen als unendlich wertvoll sehe. Die Klasse 6d (in Begleitung von Frau Ohrendorf) drückte dies mit dem Danklied "Danke für diesen guten Morgen" aus. "Danken", so Herr Lutz, "dürfen wir lernen".

 

Für den Schulvorstand sprach Herr W. Schmidt (Geschäftsführer). Er berichtete davon, wie sehr doch neue Situationen den Menschen auch mental herausfordern (können). dabei verwies er auf biblische Personen und wählte als Beispiel den jungen Mann Josua, der plötzlich vor der Herausforderung stand ein ganzes Volk in das verheißene Land zu führen. Doch bei aller Schwere der Aufgabe wusste er sich von Gott getragen. Das war keine Einbildung, sondern eine ganz konkrete Zusage Gottes an ihn (Josua 1, 9):

"Siehe, ich habe dir geboten:
Sei stark und mutig. Erschrick nicht und fürchte dich nicht!
Denn mit dir ist der HERR, DEIN Gott,
wohin immer du gehst!"

Er wünschte den Schülern eine frohe, schöne & gesegnete Schulzeit - immer mit dem Blick auf die Zusage Gottes.


Die Schüler der Klasse 6 hatten sich im Anschluss daran noch eine Überraschung ausgedacht, die sie den neuen Klassenlehrern Frau Tross und Herrn Grothe überreichten: Jede Klasse erhielt eine Diskokugel. Diese sollte sie u.a. daran erinnern, dass Gottes unendliche Liebe immer und überall strahlt.

Zum Abschluss schließlich erinnerte Herr Rubertus (Schulleiter) noch an bekannte Persönlichkeiten der Geschichte - Beethoven und Einstein, deren Talente lange nicht erkannt wurden. Und doch wurden sie Personen der Zeitgeschichte und weithin geachtet. An diesen Beispielen ermutigte er sie den Blick nicht nach unten zu richten und liegen zu bleiben, sondern nach oben und aufzustehen. Ein biblisches Beispiel hierfür sei auch David, so Stefan Rubertus. So sei er bei der Eroberung Jerusalems verhöhnt und verspottet worden. Doch mit dem Blick auf Gott und seine Allmacht, sei die Eroberung schließlich geglückt.

Als Schule wünschen wir den Schülern einen wundervollen Start in den neuen Lebensabschnitt, die Nähe Gottes und freuen uns, sie an unserer Schule willkommen heißen zu dürfen.